Stadtbibliothek - Online
Europa fördert Frankenberg
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Leo-Apotheke
Max-Kästner-Straße 32
09669
Frankenberg
Telefon: 037206 - 887183
Veranstaltungen
- + Oktober 2017 [aktMonat=9] anzeigen
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Stadtpark
Entwicklungsportal Frankenberg
Die neue Frankenberg App

Herzlich willkommen in der 825-jährigen Stadt Frankenberg/Sa.

20.07.2017 - Die Bepflanzung des Kreisverkehrs auf der Schlossplatzinsel

Die Schlossplatzinsel wurde am 05.07.2017 feierlich eröffnet – damit erfolgte die Verkehrsfreigabe des Kreuzungsbereiches Hainichener Straße, Klingbach, Schlossstraße, Gartenstraße in Frankenberg/Sa. Mit der Eröffnung konnte eine wichtige Verbindung in die Stadt wieder befahren werden. Die Verkehrsfreigabe erfreut die Bürger und vor allem die Gewerbetreibenden der Innenstadt.

Seit November 2015 wurde das Kanalnetz Klingbach bis zur Merzdorfer Straße durch den Zweckverband Kommunale Wasserver- und Abwasserentsorgung „Mittleres Erzgebirgsvorland“ Hainichen für den präventiven Hochwasserschutz erneuert. Es wurden Wasser-, Abwasser-, Gas- und Stromleitungen neu verlegt. Unter der Hainichener Straße und der Schlossstraße musste zudem ein alter Steindeckerkanal erneuert werden. Die Baukosten der Hochwasserschutzmaßnahme belaufen sich auf rund 2,3 Millionen Euro. Der Eigenanteil der Stadt Frankenberg/Sa. beträgt 30.000 Euro. Nach Abschluss dieser Baumaßnahme wurde ab Februar dieses Jahres die Schlossplatzinsel für die Stadt Frankenberg/Sa. mit einem Außendurchmesser von 26 m errichtet und die Fahrbahn im Kreuzungsbereich, die Fußwege sowie die Beleuchtung erneuert. Die Gestaltung orientiert sich an dem „Stadtraumkonzept“ der Stadt Frankenberg/Sa. Der Eigenanteil der Stadt beträgt 92.000 Euro. Die Baukosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf etwa 2,7 Millionen Euro.

Die Gestaltung der Schlossplatzinsel ist Ergebnis der Abstimmung zwischen mehreren Beteiligten. Die vorhandene Bepflanzung soll die vier einfallenden Straßen (Gartenstraße, Klingbach, Schlossstraße und Hainichener Straße) einer leichten Spirale folgend zu einem gemeinsamen Mittelpunkt bildlich fortführen. Die Gestaltung des Kreisels und der Kreisverkehr selbst sind bislang überaus positiv aufgenommen worden.

In der Gestaltung der Mitte des Kreisverkehrs sollte ein Schaufelrad erkennbar sein. Ein Schaufelrad, wie es an Wassermühlen üblich ist. Das Gewässer Klingbach, von der die Straße Klingbach ihren Namen hat, verlief im vorletzten Jahrhundert als offenes Gewässer (Klingbach) von den sog. Schützenteiche aus dem Kasernengelände über die Max-Kästner-Straße, Volkspark, Gartenstraße/Feldstraße und die heutige Straße „Klingbach“ bis in den Mühlbach. Das Gewässer ist mittlerweile komplett verrohrt. Das Schaufelrad erinnert demnach an den ehemaligen Bachverlauf.

Derzeit überprüft die Verwaltung mögliche Gestaltungsänderungen.


Pressestelle Stadt Frankenberg/Sa.

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.