Stadtbibliothek - Online
Europa fördert Frankenberg
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Leo-Apotheke
Max-Kästner-Straße 32
09669
Frankenberg
Telefon: 037206 - 887183
Veranstaltungen
- + Oktober 2017 [aktMonat=9] anzeigen
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Stadtpark
Entwicklungsportal Frankenberg
Die neue Frankenberg App

Herzlich willkommen in der 825-jährigen Stadt Frankenberg/Sa.

28.07.2017 - Friedhof, Friedenspark und bald Bildungscampus

Die denkmalgerechte Umgestaltung und Rekonstruktion des Friedensparkes geht voran. Zu Beginn des neuen Schuljahres wird bereits ein Teilbereich freigegeben, um den Schulbetrieb nicht zu beeinträchtigen. Ab Herbst 2017 können die Frankenberger ihren neuen Park wieder in Beschlag nehmen.

Seit November 2016 wird der Friedenspark durch die Firma Fachcenter Garten + STL Bau GmbH aus Hauptmannsgrün umgestaltet. In den kommenden Tagen werden die historischen Wege fertiggestellt. Lediglich die wasserdurchlässige Deckschicht muss noch aufgebracht werden. Die Bepflanzung mit Bäumen, Sträucher und Stauden ist abgeschlossen.

Für den begehbaren und vielseitig nutzbaren Pavillon in der Mitte des Parks haben bereits die ersten Aushubarbeiten für die Fundamente begonnen. Errichtet werden soll die "Ellipse von Frankenberg" im September. Unter dem Rundbau können kleinere Theaterveranstaltungen, Kleinkonzerte von Künstlern, Schülerbands oder kleineren Musikformationen der künftigen Jugendkunstschule stattfinden. Zudem erhalten das Gymnasium und die anderen Bildungseinrichtungen um den Friedenspark eine Präsentationsfläche nach außen.

Zum Verweilen und Entspannen laden in dem 1,2 Hektar großen Gartendenkmal rund 30 Bänke ein. Darunter auch die historischen und zum Teil aufgearbeiteten Wurzelholzbänke „Typ Frankenberg“. Das Büro Fagus hat die Pläne erstellt und darin unter anderem die Wünsche der Schülerinnen und Schüler eingearbeitet.

Für die Schüler des angrenzenden Martin-Luther-Gymnasiums stehen Sitzplätze, ein grünes Klassenzimmer und sogar ein Podest, welches als Bühne genutzt werden kann, zur Verfügung. Zudem dient der Friedenspark als Pausenbereich.

Einen weiteren wichtigen Punkt bildet die Bewegungsachse in der Höhe der benachbarten Kindertagesstätte. Verschiedene Geschicklichkeits-Elemente und ein Sandkasten mit einem Sitzkranz werten den Park künftig auf. Wie es sich für einen Bildungscampus gehört, erhalten die Besucher Informationen zu der Geschichte des Parks aber auch Wissenswertes über die alten Bäume. Dafür werden im Gelände zwei Stelen errichtet.

Die Gesamtkosten für die denkmalgerechte Umgestaltung und Rekonstruktion des Friedensparkes belaufen sich nach derzeitigen Angaben auf etwa 850.000 Euro. Die Maßnahme wird zu 80 Prozent gefördert durch das Bund-Länder-Programm zur städtebaulichen Erneuerung (SDP). Der Eigenanteil der Stadt beträgt rund 200.000 Euro.

 

Pressestelle Stadt Frankenberg/Sa.

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.