Europa fördert Frankenberg
Stadt- und Ortschaftsratswahl 2024

----------------------------------------
Download Formulare für Wahlvorschlagsverfahren
----------------------------------------

Kitaplatz - Online
Wohnen in Frankenberg
Bibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Luther-Apotheke
Lutherplatz 4
09661
Hainichen
Telefon: 037207 - 652444
Frankenberger Kultur gGmbH
Veranstaltungen
- + Februar 2024 [aktMonat=1] anzeigen
Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.

Herzlich willkommen in der Garnisonsstadt Frankenberg/Sa.

14.12.2023 - Ehrenmedaille in Silber für Herrn Jürgen Rehm

Die Ehrenmedaille in Silber der Stadt Frankenberg/Sa. in Anerkennung seiner Verdienste als Vorsitzender des Fördervereins Fahrzeugverein Frankenberg e.V. wurde Herrn Jürgen Rehm, in der Sitzung des Stadtrates am 13. Dezember 2023, verliehen.

Im Rahmen des Aufrufes zum Ehrenamtsempfang 2023 wurde Herr Rehm zur Ehrung nominiert. In der gemeinsamen Sitzung des Hauptausschusses und dem Ausschuss Bildung, Vereine, Sport am 28.08.2023 wurde vorgeschlagen, ihn für seine Verdienste zum Erhalt der Fahrzeuggeschichte und dem jahrelangen Aufrechterhalten des Betriebes des Fahrzeugmuseums Frankenberg/Sa. stellvertretend für die Ehrenamtlichen des ehemaligen Fahrzeugmuseums mit der Ehrenmedaille der Stadt Frankenberg auszuzeichnen.

Herr Jürgen Rehm gehörte am 14.12.1993 zu den Gründungsmitgliedern des Fördervereins Fahrzeugmuseum Frankenberg e.V. und leitete zuvor von 1967 bis 1991 die Barkas-Serienproduktion in Frankenberg. Herr Rehm war über 20 Jahre der Vorsitzende des Vereins und investierte einen großen Teil seiner Freizeit in das Fahrzeugmuseum in Frankenberg. Er war nicht nur der fachliche Leiter und Lenker der administrativen Geschicke, sondern hat in der Vergangenheit auch maßgeblich das Vereinsleben außerhalb der musealen Einrichtung mitgestaltet. Zudem hat er den Übergang des Museums in das Erlebnismuseum für Stadt- und Industriegeschichte, der "ZeitWerkStadt" begleitet und zur Qualität der musealen Präsentation beigetragen. Noch heute unterstützt er die Entwicklung der Ausstellung zugunsten der zusammenhängenden Darstellung der Fahrzeuggeschichte.

Durch die Organisation des jährlichen Framo- und Barkastreffens leistete er auch immer wertvolle Öffentlichkeitsarbeit für unsere Stadt und die sächsische Industriegeschichte. Im Mai 2022 gab Herr Rehm schweren Herzens seinen Vereinsvorsitz auf. Er hat die Geschichte des Frankenberger Automobilbaus miterlebt, dokumentiert, an zahlreiche interessierte Bürger und weltweit angereiste Interessenten weitergegeben und mit der Aufbereitung für das Frankenberger Museum für Stadt- und Industriegeschichte für nachfolgende Generationen bewahrt.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.