Europa fördert Frankenberg
Stadt- und Ortschaftsratswahl 2024

----------------------------------------
Download Formulare für Wahlvorschlagsverfahren
----------------------------------------

Kitaplatz - Online
Wohnen in Frankenberg
Bibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Luther-Apotheke
Lutherplatz 4
09661
Hainichen
Telefon: 037207 - 652444
Frankenberger Kultur gGmbH
Veranstaltungen
- + Februar 2024 [aktMonat=1] anzeigen
Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.

Herzlich willkommen in der Garnisonsstadt Frankenberg/Sa.

16.01.2024 - Wahlhelfer gesucht

Die Stadt Frankenberg/Sa. sucht für die Kommunal-/ und Europawahl am 09.06.2024 sowie für die Landtagswahl am 01.09.2024 engagierte und zuverlässige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

Diese können in allgemeinen Wahlvorständen (Wahllokal) oder in Briefwahlvorständen (Briefwahlauszählstelle) mitarbeiten. Bewerber und Vertrauenspersonen von Wahlvorschlägen dürfen keinem Wahlorgan angehören und damit auch kein/e Wahlhelfer/-in sein.

Sollten Sie Interesse an einem Einsatz als Wahlhelfer/-in haben, können Sie sich telefonisch unter 037206 / 641201 oder per E-Mail an h.fuhrmann@frankenberg-sachsen.de melden.


Aufgaben:

Allgemeine Wahlvorstände organisieren am Wahltag ganztägig die Stimmabgabe und abends die Auszählung der Stimmzettel. Briefwahlvorstände beginnen ihre Tätigkeit nachmittags mit der Zulassung der Wahlbriefe und übernehmen abends die Stimmauszählung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie rechtzeitig vor der Wahl.

Besondere Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Die Wahlvorsteher/-innen, deren Stellvertreter/-innen sowie die Schriftführer/-innen werden vorab geschult. Beisitzer/-innen werden am Wahltag eingewiesen.

Entschädigung:

Der Einsatz als Wahlhelfer/-in wird entschädigt. Je nach Funktion wird für die Kommunal-/ und Europawahl am 09.06.2024 eine Entschädigung in Höhe von 50 bis 60 € sowie für die Landtagswahl am 01.09.2024 eine Entschädigung in Höhe von 25 bis 35 € gezahlt.

 

 

Bernd Zimmermann
Wahlbeauftragter

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.