Europa fördert Frankenberg
Kitaplatz - Online
Wohnen in Frankenberg
Landeserntedankfest Mittweida
Bibliothek - Online
Apotheken Notdienst

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08:00 - 20:00 Uhr
Sa: 12:00 - 08:00 Uhr
So: 08:00 - 08:00 Uhr

Rosenapotheke Mittweida
Hainichener Straße 12
09648
Mittweida
Telefon: 03727 - 9699600
Frankenberger Kultur gGmbH
Veranstaltungen
- + Juni 2024 [aktMonat=5] anzeigen
Juni 2024
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Firmendatenbank Frankenberg/Sa.

Herzlich willkommen in der Garnisonsstadt Frankenberg/Sa.

15.05.2024 - Kinder verewigen sich mit Kunstwerk

Ganz nach dem Motto von Pippi Langstrumpf „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt“ trafen sich die Kinder der Klasse 4a der Astrid-Lindgren-Grundschule am 04.05.2024 gemeinsam mit ihren Eltern und ihrer Klassenleiterin Frau Hauptmann. Ziel war der Verteilerkasten der Telekom gegenüber dem ehemaligen Krankenhaus. Diesen wollten die Kinder gemeinsam mit dem Streetart-Künstler Marian Damisch gestalten. Dazu teilte sich die Klasse in Kleingruppen auf und die Kinder verewigten sich abwechselnd durch kleine Bilder und Fingerabdrücke. So entstand im Laufe des Vormittages ein richtiges Kunstwerk. Die anderen Kinder und Eltern spielten währenddessen im angrenzenden Volkspark und verspeisten mitgebrachte Leckereien bei einem Picknick.

Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen und wird die Kinder immer an ihre wunderschöne Grundschulzeit erinnern und allen anderen Passanten ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Ein großes Dankeschön geht auf diesem Weg an Linda Muschter, die Marian Damisch für diese Idee gewinnen konnte, an Marian Damisch für seine Ideen, seine Zeit, sein Knowhow und seine guten Nerven, an den Baustoffmarkt Frankenberg für die gesponserten Arbeitshandschuhe und an die Firma Auto Kunze für die Farben und Pinsel.

Nun ist der Abschied von der Grundschule nicht mehr weit. Es folgt noch eine Klassenfahrt, ein großes Abschiedsfest im Hort und dann die Klassenabschlussparty auf dem Bauernhof von Herrn Wolff. Und dann fliegen die Kinder der Klasse 4a aus, wie die kleinen Schirmchen der Pusteblume auf ihrem Kunstwerk.

Besonderer Dank gehen an die Klassenlehrerin Frau Hauptmann und Herrn Wolff. Sie haben die Kinder auf eine besonders liebevolle und wertschätzende Art und Weise begleitet und sie geprägt, indem sie ihnen das Wissen mit viel Kreativität, Spaß und Fantasie vermittelten.

Susanne Schumann
stellvertretende Elternsprecherin

Weitere Interessante Meldungen finden Sie auch in unseren anderen News Kategorien.